Die Kurrende Rabenau

Flyer _ Kurrende.pdf - Adobe Acrobat ProDie Kurrende Rabenau ist ein Angebot der Kirchenmusik im Kirchspiel Kreischa-Seifersdorf für Kinder von der Vorschule bis zur 6. Klasse. Im Zweichenwochenrhythmus wechselt sich die Kurrende mit der Christenlehre ab. Mit Unterbrechungen hat es in Rabenau schon immer eine Kurrende gegeben. Seit dem Herbst 2014 ist die Kurrende wieder aktiv und eine Gruppe von 8 Kindern aller Altersklassen kommen regelmäßig zu Proben und Auftritten zusammen.

Denn, inzwischen ist es auch wissenschaftlich belegt: gemeinsames Musizieren und Singen fördert die ganzheitliche, persönliche Entwicklung der Kinder, deren intellektuelle und emotionale Intelligenz, prägt stark das soziale Verhalten.

Auf diesem Hintergrund und der Basis einer kirchlichen Arbeitsstruktur gestaltet sich unsere Kurrendearbeit: Vermittlung elementarer musikalischer Begriffe, ganzheitlich ausgerichtete Stimmbildung im Chor, Einstudierung von altersspezifischen Liedern, Aufführung von Kindersingspielen und vieles mehr.

Unser Probenheim

Flyer _ Kurrende.pdf - Adobe Acrobat ProDas Zuhause unserer Kurrende ist die Kirche und das Gemeindehaus am Markt in Rabenau. Im Gemeindehaus stehen uns ausreichend Räume zur Verfügung. Zum Musizieren geht es in einen großen Probenraum mit viel Platz zum Bewegen und Toben. Gebastelt wird gleich nebenan in einem eigenen Bastelraum. Für die kalte Jahreszeit gibt es ein warmes Kaminzimmer zum Geschichtenvorlesen am Feuer und in der warmen Jahreszeit geht es hinaus in den Garten zum Spielen.

Für die Kinder ist die St. Egidienkirche sicher über eine Treppe erreichbar, ohne dass sie eine Straße überqueren müssen. Durch die Nähe zur Kirche können die Auftritte gleich dort geprobt werden, wo sie später auch stattfinden. Das erspart den Kindern einiges an Nervosität.

Beiträge

Die Mitgliedschaft in der Kurrende ist kostenlos. Als kirchlicher Träger wollen wir niemanden durch finanzielle Hürden ausschließen.

Probenzeiten

Flyer _ Kurrende.pdf - Adobe Acrobat ProDie Kinder zunächst sich in der Kurrende zurechtzufinden, lernen auf kindgerechte Weise ihre eigene Stimme kennen und gewöhnen sich an erste kleinere Aufführungssituationen im Gottesdienst. Schließlich wird nicht nur für Gottesdienste sondern auch für kleinere Singspiele geprobt, die Stimmbildung wird vertieft und die kleinen großen Sänger von Morgen lernen elementare musikalische Grundbegriffe kennen.

15.30 Uhr Stimmbildung
16.00 Uhr Pause
16.05 Uhr Proben
16.30 Ende

 Ansprechpartner

Kantor Christoph Weyer