Kreischa

Gemeindeleben

Verabschiedung unseres Pfarrers Konrad Adolph

Herr Pfarrer Konrad Adolph beendet zum Jahresende seine Dienstzeit im Ev.-Luth. Kirchspiel Kreischa-Seifersdorf.
Am 23. Oktober fand aus diesem Anlass ein Verabschiedungsgottesdienst in der Kirche Kreischa statt. Die Besucher strömten aus allen Richtungen und die Kirche war gefüllt wie an hohen Festtagen. Es war ein Festgottesdienst mit eingeschlossenem Abendmahl, gestaltet mit der Kantorei und dem Posaunenchor.
Superintendent Noth dankte Herrn Adolph für die fast 10-jährige Dienstzeit in Kreischa und würdigte ausdrücklich seine hoch anzuerkennende Leistung in der Jugendarbeit. Der Gottesdienst war gefüllt mit bewegenden Worten und hoher Würdigung seitens des Kirchenvorstandes und der Gemeindevertretung. Besonders ergreifend war, als sich noch am Schluss des Gottesdienstes unerwartet der Altarraum mit vielen Konfirmanden und Jugendlichen füllte.
Mit einem Dankeslied „Ich weiß, dass mein Erlöser lebt“ unter Leitung von Frau Wrana und Herrn Wohlfarth, überraschten sie Herrn Adolph mit dieser Ehrerbietung. Nach dem Gottesdienst wurde zu einer Kaffeerunde ins Vereinshaus eingeladen. In froher Stimmung wurde gesungen und Fotos erinnerten an gemeinsam erlebte Zeiten. Es erfolgte die Danksagung des Bürgermeisters Herrn Schöning. Zum Zeichen der Wertschätzung seiner Tätigkeit wurden Blumen und Geschenke überreicht.
Es war ein bewegender Abschied mit zu Herzen gehenden Worten.
Mit dem Ende seiner Dienstzeit im Kirchspiel Kreischa-Seifersdorf bleiben Spuren. Wir wünschen Herrn Adolph für seinen neuen Wirkungskreis im Landkreis Großenhain viel Kraft, Gesundheit und vor allem Gottes Segen.
Renate Gräßer

Liebe Gemeinde!

Anlässlich meiner Verabschiedung ist mir eine sehr große Wertschätzung entgegengebracht wurden, die mich sehr bewegt und berührt hat. Ich möchte mich von ganzem Herzen bedanken: Für den schönen Gottesdienst, für die vielen liebevollen Worte und Karten, für alles Da- und Dabeisein sowie auch bei allen, die meine Verabschiedung mit vorbereitet haben und bei allen, die mit für das wunderschöne Bild gespendet haben. Die gemeinsame Zeit wird mir dankbar im Herzen bleiben!
In herzlicher Verbundenheit verbleibe ich als
Ihr Pfarrer Konrad Adolph

arrow Nach oben