Bekanntmachungen

Friedhof Rabenau

Zum Jahreswechsel beendet die Fa. Friedhofsservie und Bestattungsdienstleistungen Thomas Schöne ihre Tätigkeit auf dem Rabenauer Friedhof. In den vergangenen Jahren hat er mit seiner Mitarbeiterin unserem Friedhof wieder ein ansehnliches Äußeres verliehen. Dafür möchten wir ihm herzlich danken. Künftig wird sich um diese Belange die Fa. Gerd Glöckner aus Kreischa kümmern, die auch die „ausführende Mitarbeiterin“, Frau Zinke übernimmt. Wir freuen uns, eine derartige Lösung gefunden zu haben.

(06.12.2019)

Nach obenarrow


Dienstbeginn Frau Köbsch

Jana Köbsch ist unsere neue Mitarbeiterin in der Kirchenmusik. Neben den Gottesdiensten soll ihr Arbeitsschwerpunkt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen liegen.

Wir freuen uns, dass damit die durch den Ruhestandseintritt von Frau Wöllner freigewordene Stelle endlich wieder besetzt werden konnte.

(13.11.2019)

Nach obenarrow


Friedhofsarbeiter Possendorf

Ende April ist unser langjähriger Friedhofsmitarbeiter Hans-Christoph Fenske in den Ruhestand verabschiedet worden. Nach einer Übergangszeit, in der Fa. Schöne den Possendorfer Friedhof versorgt hat, hat nun Peter Behrendt zum 01.09.2019 die Nachfolge von Hans-Christoph Fenske angetreten.  Mit allen den Friedhof betreffenden Fragen können Sie sich nun an ihn wenden.

(11.10.2019)

Nach obenarrow


Grundstücks- und Gebäudepflege Oelsa und Rabenau

Bei der Pflege der Grundstücke und der Reinigung der Gebäude in Oelsa und Rabenau hat es personelle Wechsel gegeben. In Oelsa übernimmt das Ehepaar Ramona und Jens Renner diese Aufgabe. In Rabenau tut dies Herr Olaf Klepzig. Wir freuen uns, dass diese wichtigen Arbeiten nun wieder zuverlässig erledigt werden.

(11.10.2019)

Nach obenarrow


Friedhofsarbeiter in Oelsa und Seifersdorf

Nachdem Frau Wöllner in den Ruhestand getreten ist, musste auch neu geregelt werden, wer künftig die Gräber aushebt und für die Pflege der Friedhofsanlagen zuständig ist. Nachdem vor allem Hans-Georg Hertel an dieser Stelle sehr viel geleistet hat, wird diese Aufgabe nun Jens Renner aus Oelsa übernehmen.

(11.10.2019)

Nach obenarrow


An alle Gemeindebrief-Redakteure

Wir freuen uns sehr über Beiträge für unseren Gemeindebrief. Damit diese gut übernommen werden können, sollten folgende Regeln eingehalten werden:
• maximal 1 A5‐Seite (ca. 1600 Zeichen oder ca. 250 Wörter),
• Bilder im JPG‐Format und hoher Qualität (>1 MB) anhängen (nicht einbetten!),
• zu jedem Bild einen Untertitel und den Fotografen angeben,
• Beiträge an: Cathleen Schwarze ‐ cathleen.schwarze@gmail.com

Vielen Dank für die Beachtung der Hinweise.

Cathleen Schwarze

Nach obenarrow


Zum Vormerken
Vorinfo zur Familienrüstzeit 2020 in Pirna‐Liebethal

Es ist noch eine Weile hin, aber nachdem die diesjährige Familienrüstzeit wieder ein voller Erfolg war, möchte ich schon den Termin für 2020 bekanntgeben. Wer langfristig plant kann diesen sich schon notieren.  Diese ist im Jugendgästehaus Pirna‐Liebethal für den 24.April bis 26.April 2020 geplant. Eine offizielle Anmeldeinformation in schriftlicher Form wird ab ca. Mitte Dezember in allen Gemeinden verfügbar sein. Bei Bedarf kann ich diese auch per Mail versenden.
Selbstverständlich stehe ich für alle Fragen vorab unter 0174‐3202220 oder andre‐roesler@web.de zur Verfügung.

Herzliche Grüße
André Rösler

Nach obenarrow