Bekanntmachungen

Friedhofsarbeiter Possendorf

Ende April ist unser langjähriger Friedhofsmitarbeiter Hans-Christoph Fenske in den Ruhestand verabschiedet worden. Nach einer Übergangszeit, in der Fa. Schöne den Possendorfer Friedhof versorgt hat, hat nun Peter Behrendt zum 01.09.2019 die Nachfolge von Hans-Christoph Fenske angetreten.  Mit allen den Friedhof betreffenden Fragen können Sie sich nun an ihn wenden.

(11.10.2019)

arrow Nach oben


Grundstücks- und Gebäudepflege Oelsa und Rabenau

Bei der Pflege der Grundstücke und der Reinigung der Gebäude in Oelsa und Rabenau hat es personelle Wechsel gegeben. In Oelsa übernimmt das Ehepaar Ramona und Jens Renner diese Aufgabe. In Rabenau tut dies Herr Olaf Klepzig. Wir freuen uns, dass diese wichtigen Arbeiten nun wieder zuverlässig erledigt werden.

(11.10.2019)

arrow Nach oben


Friedhofsarbeiter in Oelsa und Seifersdorf

Nachdem Frau Wöllner in den Ruhestand getreten ist, musste auch neu geregelt werden, wer künftig die Gräber aushebt und für die Pflege der Friedhofsanlagen zuständig ist. Nachdem vor allem Hans-Georg Hertel an dieser Stelle sehr viel geleistet hat, wird diese Aufgabe nun Jens Renner aus Oelsa übernehmen.

(11.10.2019)

arrow Nach oben


Nachruf

Am 11. April 2019 ist unser langjähriger Küster Christoph Fischer heimgerufen worden. Mit ihm verlieren wir einen überzeugten
Christen, der sich stets für unsere Kirchgemeinde eingesetzt hat. In seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Küster hat er sich unermüdlich um alle Belange unserer Kirche, ob Turmuhr, Glockengeläut, Sicherungsanlage, Heizung, Beleuchtung oder Altarkerzen gekümmert. Vieles hat er im Stillen geleistet. Überhaupt war seine Bescheidenheit
charakteristisch für ihn. Darüber hinaus arbeitete Christoph Fischer
viele Jahre im Kirchenvorstand mit. Wir schätzen seine aktive Teilnahme am Gemeindeleben, an Bibelstunden, Seniorennachmittagen und anderen Gemeindeveranstaltungen.
Auch in den Kirchenchören in Dippoldiswalde und Oelsa sang er mit.

In Dankbarkeit der Kirchgemeindevorstand Seifersdorf

arrow Nach oben


An alle Gemeindebrief-Redakteure

Wir freuen uns sehr über Beiträge für unseren Gemeindebrief. Damit diese gut übernommen werden können, sollten folgende Regeln eingehalten werden:
• maximal 1 A5‐Seite (ca. 1600 Zeichen oder ca. 250 Wörter),
• Bilder im JPG‐Format und hoher Qualität (>1 MB) anhängen (nicht einbetten!),
• zu jedem Bild einen Untertitel und den Fotografen angeben,
• Beiträge an: Cathleen Schwarze ‐ cathleen.schwarze@gmail.com

Vielen Dank für die Beachtung der Hinweise.

Cathleen Schwarze

arrow Nach oben


Zum Vormerken
Vorinfo zur Familienrüstzeit 2020 in Pirna‐Liebethal

Es ist noch eine Weile hin, aber nachdem die diesjährige Familienrüstzeit wieder ein voller Erfolg war, möchte ich schon den Termin für 2020 bekanntgeben. Wer langfristig plant kann diesen sich schon notieren.  Diese ist im Jugendgästehaus Pirna‐Liebethal für den 24.April bis 26.April 2020 geplant. Eine offizielle Anmeldeinformation in schriftlicher Form wird ab ca. Mitte Dezember in allen Gemeinden verfügbar sein. Bei Bedarf kann ich diese auch per Mail versenden.
Selbstverständlich stehe ich für alle Fragen vorab unter 0174‐3202220 oder andre‐roesler@web.de zur Verfügung.

Herzliche Grüße
André Rösler

arrow Nach oben