Hygieneschutzkonzept für das Kirchspiel Kreischa-Seifersdorf, Orientierungsplan für das kirchliche Leben unter Corona-Pandemie-Bedingungen

Vom KV angenommen am: 08.09.2021
Folgende Pandemie-Maßnahmen gelten ab 09. September 2021 bis auf Widerruf:

0. Grundsätzliches

Die Teilnahme an Gottesdiensten und Veranstaltungen ist nur Personen mit gutem Allgemeinbefinden und ohne Symptome einer Virusinfektion erlaubt.

Das nachfolgende Hygiene-Konzept gilt, solange nicht die sog. Vorwarnstufe erreicht ist. In diesem Fall gelten die Festlegungen des landeskirchlichen Orientierungsplans.

Die Einschränkungen dieses Hygiene-Konzepts gelten nicht für geimpfte und genesene Personen.

Verantwortlich für die Durchsetzung der Hygieneregeln sind die jeweiligen Leiter der Veranstaltung.

1. Gottesdienste

  • Mittel zur Händedesinfektion stehen am Eingang bereit und werden angeboten.
  • Beim Sitzen ist ein Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Dies gilt nicht für Personen, die im selben Haushalt leben.
  • Beim Einsatz von Musikern, Sängern und Bläserchören sind Abstände von 2,00 m einzuhalten.
  • Ist absehbar, dass der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, sind die Kontaktdaten der Gottesdienstbesucher zu erfassen. Dabei soll auch vermerkt werden, wer geimpft oder genesen ist.

2. maximale Teilnehmerzahlen in den einzelnen Räumen:

Rabenau

– Kirchenraum: 40 Personen
– Sakristei: 1 Person
– Gemeinderaum:10 Personen
– Friedhofshalle: 30 Personen
– Christenlehreraum: 7 Personen
– Jugendraum: 7 Personen

Oelsa

– Kirchenraum: 90 Personen
– Anbau unten: 6 Personen
– Gemeindesaal: 14 Personen
– Friedhofshalle: 50 Personen
– Jugendraum: 6 Personen

Seifersdorf

– Kirchenraum: 50 Personen
– Kirchenscheune/ Saal: 30 Personen
– Christenlehreraum: 7 Personen
– Jugendraum: 4 Personen

Possendorf

– Gottesdienstraum: 100 Personen
– Pfarrscheune/ Saal: 30 Personen
– Christenlehreraum: 10 Personen
– Gemeinderaum/ alt: 10 Personen
– Friedhofshalle: 30 Personen
– Jugendraum: 10 Personen

Kreischa

– Kirche: 100 Personen
– Gemeindesaal: 20 Personen
– Christenlehreraum: 7 Personen
– Jugendraum: 8 Personen
– Friedhofshalle: 15 Personen

3. Trauungen und Trauerfeiern

Es gelten die Festlegungen analog Punkt 1. Abstimmungen mit den Bestattungsunternehmen sind wichtig.

4. Konzerte und besondere Veranstaltungen

Bei Konzerten ist der Veranstalter in Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde für die Einhaltung von Hygienemaßnahmen zuständig. Für vom Kirchspiel organisierte Konzerte gelten die Bestimmungen des landeskirchlichen Orientierungsplans.

5. Gruppen und Kreise

Es gelten die Bestimmungen des landeskirchlichen Orientierungsplans.

6. Allgemeines

Auf die Reinigung der Räume, insbesondere der Toiletten, und die Desinfektion von Griffflächen (Türdrücker, Handläufe, Lichtschalter, Tastaturen, benutzte Bänke und Tische) ist besonderer Wert zu legen. Je nach vorheriger Nutzung entscheidet der Küster/Hausmeister, welche Flächen und Gegenstände zu desinfizieren sind.

• Hygieneartikel (Seife, Einmalhandtücher, Toilettenpapier, Desinfektionsmittel) haben ständig ausreichend zur Verfügung zu stehen.

• Für eine gute Belüftung der genutzten Räume ist zu sorgen

arrow

Nach oben

arrow

Nach oben