Veranstaltungen Seifersdorf

Wiederaufforstung des Seifersdorfer Kirchwaldes

Der Borkenkäfer hatte in den vergangenen Jahren auch den Seifersdorfer Kirchwald befallen und erhebliche Schäden verursacht. Im Jahr 2019 mussten ca. 1,5 ha Fichtenwald mit über 300 Festmeter Holzvolumen abgeholzt werden. Die Kahlschlagsfläche kann nun im Herbst aber wieder aufgeforstet werden. Vermittelt über die Stiftung Wald für Sachsen und Rüdiger Hege, dem „Kirchenförster“ der Landeskirche, konnte mit dem BAUHAUS-Baumarkt ein Unternehmen gefunden werden, das die Wiederaufforstung finanziell fördert. Damit können voraussichtlich sowohl die Einzäunung, die nötigen 5.000 Setzlinge und die Pflanzaktion bezahlt werden. Die Kirchgemeindevertretung in Seifersdorf ist sehr dankbar für dieses Engagement. Gepflanzt wird Mitte November – in welchem Rahmen sich Gemeindeglieder hier beteiligen können, wird noch bekanntgegeben.
KGV Seifersdorf

Seifersdorfer Konfirmierte pflanzen Baum

Auch in Seifersdorf haben die diesjährigen Konfirmierten nun ihren Konfirmationsbaum gepflanzt. Soraya, Jonas und Luk-Erik wurden dazu von der Jungen Gemeinde an einem Freitag im September zum JG-Treffen eingeladen. Die Konfis hatten sich eine Süßkirsche gewünscht, die JG hat den Baum in der Baumschule besorgt und die nötigen Geräte mitgebracht. Die jungen Leute gingen tatkräftig ans Werk. Gepflanzt wurde auf der Pfarrwiese, nachher gab es Gegrilltes an der Feuerstelle. Hoffen wir auf gutes Gedeihen bei ebenso guter Pflege, reichlich wohlschmeckende Früchte und eine lebenslang haltende Erinnerung an die Konfirmandenzeit in unserer Gemeinde.
In Possendorf haben die Konfirmierten ebenfalls einen Baum gepflanzt; in Kreischa und Rabenau ist das noch vorgesehen.
KGV Seifersdorf


Kirchturm in Seifersdorf

Viele Jahre ärgerte uns Seifersdorfer schon der schlechte Zustand des Ziffernblattes der Turmuhr.
Nun aber freuen wir uns über die gelungene Erneuerung durch die Firma Uhrentechnik Vogler und Hippe GbR.
Am 6. September erfolgte die Montage mit Hilfe einer Hebebühne, bereitgestellt von Herbert Georgi Baumkletterarbeiten.
Die Arbeiten in luftiger Höhe bei maximal möglicher Auslastung der Hebebühne waren eine Herausforderung für Herrn Vogler.
Schnelle und spontane Hilfe erfolgte noch am Tag der Montage durch Renè Kleber, der notwendige Klempnerarbeiten durchführte.
Gleichzeitig wurden auch die Lamellenfenster durch die Tischlerei Gantke erneuert. Auch darüber freuen wir uns und sind sehr dankbar für die sehr gute Zusammenarbeit mit unserem ortsansässigen Handwerksbetrieb.
Zur Finanzierung dieser notwendigen Erneuerungsarbeiten hat die Spendenbereitschaft vieler beigetragen. Darüber freuen wir uns ganz besonders und sagen „Danke“.
Ebenso möchten wir uns an dieser Stelle bei unserem Küster Klaus Böhme für seinen stets unermüdlichen und uneigennützigen Einsatz bedanken. Er stand zu jeder Zeit mit den Handwerkern in Kontakt, hat alle Arbeiten koordiniert und bei auftretenden Problemen sofort nach einer praktikablen Lösung gesucht.
KGV Seifersdorf

Zeltplatzgottesdienst in Paulsdorf

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 25. Juli der Gottesdienst auf dem Zeltplatz in Paulsdorf statt. Mit wunderbarem Blick auf die Talsperre Malter konnten zahlreiche Gemeindemitglieder und Gäste dem Gottesdienst folgen. Pfarrerin Kalettka sprach in der Predigt über die Arche Noah und den Regenbogen als Zeichen des Bundes zwischen Gott und den Menschen. Gleichzeitig konnten die Kinder farbenfrohe Regenbögen malen und diese anschließend präsentieren. Alle Besucher erhielten außerdem zu Beginn ausgeschnittene Wassertropfen, auf denen während des Gottesdienstes Fürbitten niedergeschrieben wurden. Dabei wurde in vielen Gebetsanliegen an die Opfer der Flutkatastrophe gedacht und auch das eingesammelte Dankopfer war zur Hilfe für die dort betroffenen Menschen bestimmt. Festlich umrahmt wurde der Gottesdienst von den Bläsern der Posaunenchöre Rabenau und Oelsa. Unser Dank geht an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.
KGV Seifersdorf

Erntedankfest in Seifersdorf

Das Erntedankfest wollen wir in diesem Jahr
am Sonntag, dem 19. September, wie gewohnt
um 14:00 Uhr feiern.
Nach dem Festgottesdienst gibt es natürlich
wieder ein gemeinsames Kaffeetrinken,
wofür wir uns natürlich über Kuchenspenden
sehr freuen. Die Kuchen können vor dem
Gottesdienst (möglichst schon geschnitten)
in der Kirchenscheune abgegeben werden.
Zum Schmücken der Kirche werden wieder am Samstagvormittag ab 10:00 Uhr bei
Schüttoffs Blumenkränze gebunden. Die Erntegaben können dann ab 11:00 Uhr in der
Kirche abgegeben werden.
Wir freuen uns auf alle fleißigen Helfer.

Tag des offenen Denkmals: Offene Kirche in Seifersdorf


Am 12. September findet deutschlandweit wieder der Tag des offenen Denkmals statt.
Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Seifersdorfer Kirchgemeinde an diesem Ereignis
und öffnet die Kirche in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr für Besichtigungen. Für Kaffee
und Kuchen wird gesorgt sein. Fragen zu Kirche und Altar werden von kundigen Gemeindegliedern
beantwortet. Außerdem können die schönen Kunstpostkarten vom Altar erworben
werden. Und wer etwas für die Kirchenerhaltung spenden möchte, kann dies zu
dieser Gelegenheit natürlich auch tun.

KGV Seiferdorf

Jubelkonfirmation in Seifersdorf


Am Sonntag, dem 12. September, wollen wir in Seifersdorf die Jubelkonfirmation feiern.
Wir freuen uns auf den Festgttesdienst und das anschließende Beisammensein mit allen
Jubelkonfirmanden.
KGV Seiferdorf

Freitagsandacht und Gebet in Seifersdorf

Wenn es die Inzidenzrate zulässt, wollen wir wieder pro Monat einmal zu unserer Freitagsandacht mit Gebet einladen. Es soll jeweils am 1. Freitag im Monat stattfinden.
Dafür sind folgende Termine vorgesehen:
6.8., 3.9. und 2.10.


KGV Seifersdorf

Seifersdorfer Gemeindewanderung

Am 27. Juni ist eine Gemeindewanderung nach Höckendorf geplant. Wir wollen dort die Kirche besichtigen, eine Andacht halten; wenn möglich, singen und anschließend im Pfarrgarten oder Pfarrhaus Kaffee trinken. (Das kann jedoch alles nur stattfinden, wenn es die entsprechenden Inzidenzzahlen und die Corona-Verordnung ermöglichen.)
Alle Wanderer treffen sich am Parkplatz der Kleingartensiedlung „Waldeck e.V.“. Dieser ist vom ersten Weg, der von der Straße Richtung Borlas links in den Wald abbiegt (O-Weg oder Windturbinenweg) zu erreichen. Dort wollen wir dann pünktlich 13:30 Uhr starten.
Alle Nichtwanderer können vor der Theler-Passage auf dem Dorfplatz in Höckendorf parken. Von dort ist es ein nur kurzer Weg zur Kirche.
Alle sollten sich bis spätestens 15:00 Uhr an der Höckendorfer Kirche einfinden.
Der Rückweg führt uns wieder durch die Höckendorfer Heide, wobei wir den Weg durch den Tiergarten nehmen und an dessen Ende sich ein wunderschöner Spielplatz befindet. Die Kinder werden begeistert sein!
Aber auch vom Parkplatz aus sind Tiergarten und Spielplatz schnell zu erreichen.
Nun hoffen wir nur noch auf viele Teilnehmer und schönes Wetter, so dass dieser Wandertag für alle zu einem besonderen Erlebnis werden kann.
Kirchgemeindevertretung Seifersdorf

Zeltplatzgottesdienst

Wer kann sich noch an den gelungenen Gottesdienst auf dem Zeltplatz Paulsdorf im vergangenen August erinnern? Am Ende war damals allen klar: „Das müssen wir unbedingt wiederholen!“ Im Juli ist es nun wieder so weit.
Deshalb laden wir ganz herzlich zum Gottesdienst am 25. Juli, um 10:00 Uhr, auf dem Zeltplatz in Paulsdorf ein. Eingeladen sind jedoch nicht nur die „Camper“ und die Paulsdorfer, sondern alle aus unserer Gemeinde bzw. des gesamten Kirchspiels. Sicher werden wieder die Posaunen unüberhörbar über die Talsperre schallen und manches Herz erfreuen.
Kirchgemeindevertretung Seifersdorf